Grundschule Steinwiesen Grundschule Steinwiesen
Leserabe GS Steinwiesen .JPG

Leserabe Gewinnspiel

10.11.2018 Die Klasse 2 des Schuljahres 2017/2018 der Grundschule Steinwiesen gewinnt den 5. bis 7. Platz von 4.400 teilnehmenden Schulen beim zwölften Leseraben-Geschichten-Spiel

Der Leserabe hat einen festen Platz im Unterricht vieler Leseanfänger. An der diesjährigen zwölften Ausgabe des bundesweiten Wettbewerbs rund um den gefiederten Helden haben rund 4.400 Klassen teilgenommen. Passend zum Motto „Der Leserabe im Baumhaus“ dachten sich die Kinder eigene Geschichten aus, malten, bastelten und beantworteten knifflige Rätselfragen. Auch die Grundschule Steinwiesen hat wieder an diesem Wettbewerb teilgenommen und die letztjährige zweite Klasse konnte sich den fünften bis siebten Preis beim Leseraben-Geschichten-Spiel sichern. Eine Meisterleistung, wenn man bedenkt, wie viele Schulen und Klassen deutschlandweit teilgenommen haben. Die spielerische Leseförderungskampagne von Stiftung Lesen, Ravensburger Buchverlag und Mildenberger Verlag möchte Schulanfänger beim Lesen lernen unterstützen. Denn: Kinder, die gern und häufig lesen, haben meist bessere Schulnoten und ein gutes Verständnis für Zusammenhänge.

Mit Eifer waren die Jungen und Mädchen beim Leseraben-Geschichten-Spiel dabei. Der Leserabe sitzt dabei in seinem Baumhaus und liest ein Buch nach dem anderen. Immer wieder tauchen Figuren aus den Büchern auf und brauchen seine Hilfe. Dabei gibt er ein Buch nach dem anderen her. Schließlich hat er keines mehr und da kommen die Kinder ins Spiel. „Weil der Leserabe keine Bücher mehr hat, haben wir ihm eines geschrieben“, berichten die Kinder. Und nicht nur eines, sondern viele Bücher, jedes Kind hatte da so seine eigene Geschichte. Da wurde Fußball gespielt, wilde Tiere gejagt und Abenteuer auf dem Bauernhof bestanden. Zierliche Feen gab es ebenso wie Pumas und Löwen. Unter der Leitung von Förderlehrerin Birgit Gold wurde dann ein Baumhaus gebastelt und symbolisch kleine Bücher mit den Namen der Kinder angeklebt. Das und alle selbst geschriebenen Bücher wurden eingesandt und nun hat sich die Arbeit wirklich gelohnt.

„Ich bin ganz stolz auf die ganze Klasse, denn es ist schon ein großer Preis, den wir gewonnen haben“, sagt die letzjährige Klassenlehrerin Michaela Weinmann. Nicht nur 25 Wörterbücher für die Grundschulzeit, von denen jedes Kind eines bekommt, auch die Lizenz für die Schulsoftware „ABC der Tiere 2“ wurde gewonnen. Alles in allem ein Wert von ca. 500 Euro.

Auch im kommenden Jahr wollen sich die Kinder der Grundschule Steinwiesen wieder am Leseraben-Gewinn-Spiel beteiligen und dem Leseraben und seinen Freunden zur Seite zu stehen.

 

 

 

Bildbeschreibung

Leserabe GS Steinwiesen: Stolz zeigen die Schüler und Schülerinnen letztjährigen zweiten und nun dritten Klasse ihre Bücher und Urkunden, die sie im letzten Jahr beim Leseraben-Gewinnspiel gewonnen haben. Rechts Lehrerin Michaela Weinmann und zweite von rechts Förderlehrerin Birgit Gold.

 

 

Foto: Susanne Deuerling

 

Kategorien: Projekte