Klasse 2000 - AOK

07. Juli 2022 : Wie Schüler gesünder leben - Sie freuen sich darüber, dass sie im Rahmen des Projekts „Klasse 2000“ wertvolle Tipps für gesunde Ernährung und soziales Verhalten bekommen werden.
Klasse 2000 - AOK (4)

Mit Liedern und kleinen Aufführungen begrüßten die Schüler der Grundschule Steinwiesen am Donnerstag den 07.07.2022 die Anwesenden zu der Veranstaltung mit Übergabe von Patenschaften durch den AOK-Direktor Christian Grebner für das Gesundheitspräventionsprogramm „Klasse 2000“. An den Grundschulen in Stockheim, Steinwiesen, Pressig, Teuschnitz, Nordhalben, Mitwitz und Ludwigsstadt lernen die Schülerinnen und Schüler mit dem Präventionsprogramm „Klasse 2000“, wie sie selbst dazu beitragen können, gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen. Bei „Klasse 2000“ gehe es darum, den Kindern ein gesundes, starkes und selbstbewusstes Aufwachsen zu ermöglichen, erklärte Grebner. Trotz Corona und den damit verbundenen Beschränkungen bietet das Projekt Lösungen an, damit sich Kinder mit ihrer Gesundheit befassen und zudem Konflikte lösen. Die Ernährungsberaterin der AOK Coburg-Kronach, Yvonne Müller, ist bis viermal pro Schuljahr in den Klassen unterwegs und lehrt, in Zusammenarbeit mit den Lehrern, was die Kinder tun können, damit es ihnen selbst und anderen gut geht. „Klasse 2000“, sei eine Hilfe, Gesundheitsförderung aktiv in den Stundenplan im Schulalltag zu integrieren, sagt sie. Dazu gibt es Unterrichtsvorschläge und Material, die Themen wie „bildschirmfreie Zonen“ wie Bewegung, Entspannung und Schlafen befassen. Weiterhin gibt es Informationen unter anderem zu Alkohol und Rauchen. „Klasse 2000“ ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung in der Grundschule. Die AOK fördert in ganz Bayern zusammen mit den neuen 553 Patenschaften künftig knapp 2000 Grundschulklassen.vs